Partner

ww-logo-21-300x75

kulturvereinigung-owl

Rock Garage

WelcometoHell

 Metal-Diver

RockamStück2018

 metal-crew-reinhardshagen

 

Winterstorm2

 

Freedom Call - black

seven thorns   logo gold

Unherz-logo

 

 

Psychedelic-Bullet-Logo-WEBPAGE-schwarz

 

hopelezz

GRIMGOD

burden-of-grief

 

cadaveres

 

nlogo-black

 

Rescue Rapunzel

 

HomeLine-UpCadaveres

Cadaveres

cadaveres

Die Geschichte der Band fing im Sommer 2005 an. Bekannte, erfahrene Musiker
mit langjährigen Vergangenheit in verschiedenen Gruppen, haben schnell die
Band auf die Beine gestellt und sind in kurzer Zeit zu einer der wichtigsten
Bands der ungarischen Underground Metal-Szene geworden.

Kurz nach der Gründung fingen sie an mehr Konzerte zu spielen, so hat sich
die neue Formation Live vorgestellt. Mit ihren Konzerten sind sie neben den
ungarischen Klubs auch in die internationale Szene gekommen: in Österreich,
in der Slowakei, Serbien, Deutschland und in der Schweiz und in Rumänien. In
Konzerten haben sie die Erbe von Cadaveres De Tortugas weitergeführt, aber
die seitdem vergangene Zeit war genug eine neue Rasse auf die Welt zu
bringen...

 

Sie sind viel unterwegs und während der bisherigen Fahrt hatten sie das
Glück, vor ihren großen Idolen, wie Soulfly, Biohazard, Ill Nino und Alice
In Chains spielen zu können, so wie mit vielen bekannteren ungarischen Bands
(Replika, Ektomorf, Fürgerókalábak, Watch My Dying).

Sie wurden zu etlichen ungarischen und internationalen Festivals eingeladen:
u.a. Sziget Festival, Wanted Festival, Hegyalja Festival, TopVar Rockfest,
Vollmond Festival.

2006 haben sie neben den Konzerten im Bakery Studio in Erd die erste
Cadaveres CD aufgenommen, die unter dem Titel Soul Of A New Breed
veröffentlicht wurde.
In 40 Minuten haben sie die harte, unverdrossene und erbarmungslose Wut und
die glücklichen Momente des vergangenen Jahres reingesteckt, so wie Blut,
Lachen und Schweiß - vermischt mit einzigartigen Feeling der sechs Musiker.

Als Fortsetzung der ersten CD hat die Band Ende 2007 ihre erste EP
veröffentlicht, mit dem Titel Lost Souls - The Hidden Tracks. Es sind
Remixe, Live-Aufnahmen und das erste Lied auf Ungarisch darauf!

Im Herbst 2008 ist die Band wieder ins Studio Bakery reinmarschiert, um das
zweite Album aufzunehmen. Die CD EVILUTION zusammen mit einem DVD, DEVIL'S
DOZEN ist veröffentlicht worden. Auf dem DVD befindet sich sowohl ein
Live-Auftritt im A38 in Budapest, alle Musikvideos der Band als auch
Backstage-Aufnahmen.

Nach der Veröffentlichung folgten etliche Konzerte, und es geht auch weiter
bis Ende 2009... und langsam kommen schon die neue Ideen zu den neuen
Lieder, ausserdem wird eine neue Musikvideo auch angefertigt...
Mitglieder

  •     Körmöczi Péter Balázs
  •     Delcsik Balázs
  •     Szabó Máté
  •     Bölcsföldi Zoltán
  •     Gőbölös Kálmán
  •     Szakács József

Diskografie

  •     Soul of a New Breed (Maxi) (2005)
  •     Promo 2006 (Maxi) (2006)
  •     Soul of a New Breed (2006)
  •     Lost Souls (remix CD) (2007)
  •     Evilution (2008)
  •     Devil's Dozen (DVD) (2008)
  •     mindStream (2010)
  •     DeMoralizer (2013)

 

Tickets ab sofort erhältlich!

Einlass: Ab 16:00 UHR

Grimgod

Hopelezz

Seven Thorns

Unherz

Winterstorm

Burden of Grief

Cadaveres

Nothgard

Rescue Rapunzel

Freedom Call

Go to top