Partner

ww-logo-21-300x75

kulturvereinigung-owl

Rock Garage

WelcometoHell

 Metal-Diver

RAS

 metal-crew-reinhardshagen

 

Annisokay

 

nitrogods

Thobbe Englund

 

 

Hopelezz

 

Torian

Destillator

Trapjaw1

 

HomeHomeEvil-Info

Evil-Info

Am wichtigsten : Es gilt das Jugendschutz-Gesetz. Bitte bringt Eure Personalausweise mit !!!!!
U18 Formular im Mediabereich downloadbar!

Aufgund der Erfahrungen des letzten Jahres ist auch das Trinken auf dem Parkplatz untersagt.
Es wird keiner was sagen, wenn ihr euren letzten Rest noch weggluckert,aber wenn es zu einer Art Gegenveranstaltung ausartet !!!

Es geht hierbei auch eher um die allg. bekannte Reifenunverträglichkeit gegen scharfe, spitzzulaufende Gegenstände !!!

Dann geht lieber auf den Zeltplatz.

Diese Festival ist noch in seinen Kindertagen und kann jeden Euronen gut gebrauchen, deshalb möchte ich Euch bitten
möglichst auf mitgebrachte Getränke zu verzichten. Diese sind generell auf dem Festivalgelände verboten
und auf dem Campingplatz nur PET/Plastikflaschen erlaubt.
Das Zelten ist einen Tag vor Fest-Evil Beginn möglich. Der Campingplatz schließt am Sonntag um 15.00 Uhr.
Der Camping-Platz befindet sich am Anfang des Geländes, gleich neben dem Parkplatz, welcher neben dem Fest-Evil-Gelände liegt. Zufälle gibt es ...
Also parkt ruhig erstmal in Ruhe.

Wichtige Dokumente:
Geld/EC-Karte
Führerschein/Fahrzeugpapiere
Personalausweis

Eure Dokumente und euer Bargeld sind in einem Umhänge-Geldbeutel oder in einer Gürteltasche gut aufgehoben.
So tragt ihr die Wertsachen stets sicher am Körper. Lasst EC-Karten und Schlüssel, die ihr nicht braucht,
gleich zu Hause, damit sie gar nicht erst verloren gehen können.

Erlaubt sind Zelte und Zeltmaterial, Zeltzubehör wie Campingstühle, und maximal ein normaler Pavillon (3 x 3 Meter) pro Camp,
Einfache Grills, Gaskocher mit Gaskartuschen (max. Größe sind die gebräuchlichen von CampingGaz (nur kleine Kartuschen, keine großen 5kg-Gasflaschen!)).
Wenn eine größere Gruppe zusammen campt, sind also mehrere Pavillons zusammen erlaubt.
Unverhältnismäßige Aufbauten wie Partyzelte sind nicht gestattet.

Nicht erlaubt sind Wohnungseinrichtungen wie Sofas, Sessel, Baumaterial, Sperrmüll, Stromgeneratoren oder Aggregate,
Kühlschränke, Megaphone und abgenutzte Freunde. Getränke in Glasflaschen und Glasbehältern sind aufgrund der Verletzungsgefahr verboten.
Es werden entsprechende Kontrollen durchgeführt (dies gilt nicht für Lebensmittel, Muttersmarmeladenglas wird nicht abgenommen).
Bitte bringt eure Getränke in Tetrapaks, PET, Dosen, Fässern mit.
Müßt ihr aber nicht, es besteht die Möglichtkeit am Ende des Festivals euch noch mit Bier für den Camping-Platz einzudecken, zu humanen Preisen, selbstverständlich !!
An den Zugangskontrollen wird euer Gepäck auf Glasflaschen und verbotene Gegenstände durchsucht.
Seid euch bewusst, dass diese Kontrollen auch zu eurem Selbstschutz durchgeführt werden.
Die Verletzungsgefahr durch Glasflaschen ist extrem hoch und wir wollen euch vor ernsthaften Blessuren bewahren.
Auch benzinbetriebene Stromaggregate sind wegen Brandgefahr und Lärmbelästigung nicht erlaubt.
Das Campen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung jeglicher Art ist seitens des Veranstalters ausgeschlossen.
Bitte achtet darauf, die Rettungswege frei zu halten!!!

2. Das würde Euch Mutti empfehlen:

Es gibt eine Menge essentieller Dinge, die ihr auf jeden Fall zum Festival mitnehmen solltet, um euch rundum wohl zu fühlen und für alle Fälle gewappnet zu sein. Einige davon haben wir hier aufgelistet. Bedenkt, dass ihr euer Gepäck anfangs über längere Strecken tragen müsst. Weniger ist manchmal mehr!

Zelt (Heringe nicht vergessen!)
Schlafsack
Luftmatratze / Isomatte
Kleines Vorhängeschloss zum Sichern des Zeltes
Campingkocher
Teller, Becher und Besteck
Feuerzeug/Streichhölzer
Dosenöffner
Taschenlampe, Batterien
Autoschlüssel/Haustürschlüssel
Handy
Ohrenstöpsel

Wichtig ist auch die richtige Kleidung. Ihr solltet für jede Wetterlage gerüstet sein. Ein Hut oder eine Mütze und die Sonnenbrille schützen zwar vor starker Sonneneinstrahlung. Aber auch die regenfeste Kleidung sollte auf keinen Fall fehlen. Denkt daran, dass es nachts sehr kühl werden kann, obwohl es tagsüber noch brüllend heiß war.

3. Essen & Trinken

Am Veranstaltungstag bewirtet Euch ein Schlemmer-Grillstand, mit allem was die Grillkunst zu bieten hat !!
Die Bratwurst : - Natürelle mit Brötchen
- Gemetzelt mit Blutsauce und Brötchen
- Vegetarisch nur das Brötchen
als Beilage empfehlen wir  unsere patentierte Evil-Blutsauce (Curry) oder Senf.

Bier als Getränk rundet die Sache vollkommen ab.

Getränkepreise:
Bier 0,3
Cola,Fanta,Sprite 0,3 : 2,50 €
Wasser 0,3 : 2 €

4. Gruppen

Wer gemeinschaftlich campen will, sollte gemeinsam anreisen und die Zelte zusammen aufbauen. Bitte habt Verständnis dafür, dass die Security nicht dafür zuständig ist, befreundete Gruppen auf dem Zeltplatz zusammenzuführen sondern organisatorische Begebenheiten wie Rettungswege zu organisieren hat. Die Campingplätze sind nur begrenzt, sodass es leider nötig ist, die Zelte so nah wie nötig und so sinnig wie möglich zu positionieren.
Wichtig! Die Rettungswege sind frei zu halten.

5. Feuer

Offene Feuer sind auf dem gesamten Gelände strengstens verboten!!!
Ausnahmen sind die Camping-Kocher und Grills. Achtet hierbei aber darauf, dass ein ausreichender Abstand zu anliegenden Zelten eingehalten wird. Kommt bitte nicht auf die Idee, euch im Zelt etwas zu kochen. Das ist saugefährlich! Versichert euch, dass der Gashahn des Kochers zugedreht ist, wenn ihr euer Essen zubereitet habt, oder wenn ihr Gas-Kartuschen tauscht!
Ausserdem ist Feuer verdammt warm.

6. Glasflaschen

Glasflaschen sind auf den Campingplätzen nicht erlaubt! Getränke in Glasflaschen und Glasbehältern sind aufgrund der Verletzungsgefahr auch auf dem gesamten Gelände verboten. Es werden entsprechende Kontrollen durchgeführt. Bitte bringt eure Getränke in Tetrapak, PET, Dosen, Fässer mit. Für Lebensmittel gibt es keine Einschränkungen, es werden keine Marmenladengläser gesammelt.

7. Tiere

Hunde gehören nicht auf die Campingplätze eines Festivals und somit ist es auch nicht erlaubt, sie mitzubringen. Erspare deinem vierbeinigen Freund den Stress und Lärm und lass ihn zu Hause. Auch dein Zeltnachbar wird dir dankbar sein (Hygiene).
Katzen sind sch@!&&;? und kommen sowieso nicht mit.

8. Normalsterblich

Damit ist nichts anderes gemeint als : - verhaltet Euch normal, respektiert einander und lasst uns das Festival in guter Erinnerung behalten.
Wenn möglich würden wir dies im nächsten Jahr wieder veranstalten. Und das geht nur wenn wir keine verbrannte Erde hinterlassen!
Müll gehört in den Mülleimer - und die Faust gehört nicht in des Nächsten Gesicht.
Eigentlich alles ganz einfach...oder?

9. Liebe Jugendliche...

Wie lange dürfen Jugendliche unter 18 Jahren auf dem Festivalgelände bleiben?
1. Kinder von 0-13 Jahren, sowie Jugendliche unter 16 Jahren ohne Einverständniserklärung haben keinen Zutritt zum Festivalgelände!
2. Jugendliche von 14-18 Jahren brauchen die Begleitung eines volljährigen
Erziehungsberechtigten (dies muß nicht zwangsläufig ein Elternteil sein, sondern auch der
volljährige Bruder, Schwester, Freund etc., der von den Eltern damit beauftragt ist) mit dem von
den Eltern ausgefüllten und unterschriebenen Erziehungsbeauftragungs-Formular. Gibt es
unter media zum Download. In diesem Formular soll dann auch der Name der volljährigen
Begleitperson eingetragen werden. Dieses ist unaufgefordert an der Kasse vorzuzeigen und
ständig bei sich (der Jugendliche) zu führen.

Bitte bedenke, daß wir aufgrund behördlicher Vorgaben verpflichtet sind, am Eingang
Alterskontrollen durchzuführen und nehmt daher bitte Euere Ausweise mit (auch die Begleitperson
!!) und zeigt dieses unterschriebene Formular unaufgefordert an der Kasse, sonst lassen
Euch die Securities nicht hinein.
Auf Anfrage der Security ist dieses Formular vorzulegen und der Erziehungsbeauftragte möglichst in der Nähe und nicht voll bis zum Anschlag!
Mit Kontrollen ist hauptsächlich um 22.00 Uhr und 24.00 Uhr zu rechnen. So dass ihr Euch dann am Besten in der Nähe des Erziehungsbeauftragten aufhaltet. Wichtiger Hinweis: Gefälschte Unterschriften oder bewusste Falschangaben werden lt § 267 des Strafgesetzbuches (StGB) als „Urkundenfälschung“ behandelt und strafrechtlich verfolgt !

3. Jugendliche von 16-18 Jahren dürfen ohne Begleitung bis 24 Uhr anwesend sein, danach nur mit
einer volljährigen Begleitperson und ebenfalls mit dem von den Eltern unterschriebenen Formular.

Auch bei uns gilt selbstverständlich das deutsche Jugendschutzgesetz (Gesetz zum Schutze der
Jugend in der Öffentlichkeit). Die Anwesenheit ohne Begleitung eines
Personensorgeberechtigten oder Erziehungsbeauftragten darf Jugendlichen unter 16 Jahren nicht
und Jugendlichen ab 16 Jahren (unter 18 Jahren) längstens bis 24 Uhr gestattet werden. Die
Ausnahmeregelung gilt nur, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung mit Unterschrift
der Eltern vorliegt. In diesem Schreiben übertragen Eure Eltern einer volljährigen und
namentlich genannten Person für die Dauer des Festivals die Aufsicht. Diese muss sich in
jedem Falle ausweisen können, da das Schreiben sonst nicht gültig ist und Ihr u. U. mit
einem polizeilichen Platzverweis rechnen müsst. Eine volljährige Person darf auch die
Aufsicht über mehrere Jugendliche übernehmen. Das dafür notwendige Schreiben könnt Ihr Euch
auf der Homepage downloaden. Achtet bitte drauf, dass Eure Aufsichtsperson dieses bei sich
führt und sie ihrer Pflicht auch gerecht wird. Diese Regelung gilt für das Campinggelände
und das Festivalareal. Es muss die Heimfahrt der zu beaufsichtigenden Person gewährleistet
sein und auch das Alkoholverbot für Jugendliche unter 16 Jahren, das auch den Konsum von
branntweinhaltigen Mixgetränken beinhaltet, bleibt bestehen.

Wir werden die Ausweise von Minderjährigen ohne Erziehungsbeauftragten an der Kasse einbehalten.
Diese werden beim verlassen des Geländes natürlich wieder ausgehändigt.

Die Festival-Leitung...

Tickets ab sofort erhältlich!

Einlass: Ab 16:00 UHR

Go to top